Direkt zum Inhalt springen
Sie sind hier: Aktuelles

Doppelter Unimog Verkaufserfolg der Firma Bruhns

Zum Anfang des neuen Jahres konnte unsere Unimog und Kommunaltechnik Verkäuferin, Madeleine Motzkus, gleich zwei besondere Verkaufserfolge für die Firma Bruhns verzeichnen.

Unimog U 530 Gemeinde Karstadt

Zum einen lieferten wir im Februar einen sehr leistungsstarken Unimog U 530 an die Gemeinde Karstädt aus. Die kleine Gemeinde und dessen Fahrer sind sichtlich stolz, eine so professionelle Maschine ihr Eigen nennen zu dürfen. Auch bei den Anbaugeräten setzt die Gemeinde sowohl auf Qualität als auch auf Flexibilität. Somit konnten wir gleich eine sehr umfangreiche Erstausstattung mit ausliefern. Darin enthalten sind:

  • Ein 2,5 m³ Streuaufsatz der Firma Schmidt
  • Einen Schneepflug der Firma Beilhack
  • und einen Holzhacker aus dem Hause Dücker

Ergänzt wird das Anbauprogramm in den nächsten Monaten mit folgender Sommertechnik:

  • Einen Mulag Frontmäher als Schlegelmulcher
  • Und ein Mulag Banketträumgerät

Die schon vorhandenen Anbaugeräte wie z.b. eine Astschere und ein Planierhobel, können selbstverständlich auch mit dem neuen Unimog kombiniert werden.

Mit diesem hochwertigen Fahrzeug kann die Gemeinde den hohen Anforderungen der Straßenpflege in den nächsten Jahren entspannt entgegen sehen. Bei der Kalkulation der Investition wurden alle Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Personaldecke, Ganzjahresausnutzung sowie ökologische Richtlinien berücksichtigt.

Unimog 424 (Zweiwege) GBF Falkenhagen/Pritzwalk Gmbh

Der Unimog U 423 war auch für unsere erfahrene Verkäuferin Madeliene Motzkus ein sprichwortlich besonderer Verkauf, denn es war ihr erster „Zweiwege“ Unimog! Zweiwege bedeutet in diesem Fall, dass dieser Unimog noch mehr kann als ein normaler Unimog sowieso schon zu leisten im Stande ist. Er ist nämlich im Gelände, auf der Straße und der Schiene Zuhause. Mit diesem Fahrzeug kann die GBF Falkenhagen/Pritzwalk Gmbh Eisenbahnwaggons mit einer maximalen Zugkraft von 600 t rangieren. Dabei bleibt der Unimog aber weiterhin hochgeländegängig und flexibel einsetzbar.

Der U 423 ersetzt den 8 Jahre alten Vorgänger U 400. Verbesserungen in den Bereichen: Sparsamkeit, neue Euro 6 Abgastechnologie, eine bessere Übersichtlichkeit sowie ein verbessertes Reifenkonzept haben die GBF Falkenhagen/Pritzwalk GmbH überzeugt.

Ansprechpartner:

    • Motzkus, Madeleine
    • Telefon: 038797 / 798 - 0
    • Mobil: 0151 / 40 23 88 07
    • Verkaufsberaterin Kommunal- & Gewerbetechnik
    • Harald Bruhns GmbH
    • Postliner Straße 18h, 19357 Karstädt